Skifahren in Kanada: Banff & Lake Louise

Skigebiet Lake Louise Ski Resort

Abfahrten

145

Anfänger

25%

Fortgeschrittene

45%

Experten

30%

Pistennetz

über 100 km, längste Abfahrt 8 km

Befahrbares Terrain

17 km²

Höhendifferenz

991 m

Höhe der Talstation

1.646 m

Gipfelhöhe

2.637 m

Jährlicher Schneefall

4,5 m / 5,2 m in den Back Bowls

Lifte

10

Lake Louise Ski Resort ist mit fast 17 Quadratkilometern das größte Skigebiet der Kanadischen Rockies und bietet sowohl flache, bestens präparierte Anfängerabfahrten als auch rote und schwarze Pisten mit tiefen Bowls.

Frühaufsteher werden in Lake Louise mit dem First Tracks-Programm belohnt, das zwischen 9. Dezember und 15. April angeboten wird. Wintersportbegeisterte erhalten bereits eine halbe Stunde vor offiziellem Liftbetrieb exklusiven Zugang zu den Pisten und können bei Sonnenaufgang die ersten Spuren im frischen Pulverschnee ziehen. Ein erfahrener Skilehrer begleitet maximal zwei Personen – für entweder eineinhalb oder zweieinhalb Stunden. Im Preis ist auch ein Bustransfer von Banff inkludiert.

Lake Louise ist besonders bekannt für das Tree-Skiing – das Skifahren zwischen den Bäumen – sowie die großen Pulverschnee-Bowls. Bei den Extremabfahrten East Bowl, Eagle Ridge, Paradise Bowl und The Wall werden Könner aus der Reserve gelockt.

 

In Lake Louise kommen nicht nur Freerider, sondern auch Feinschmecker auf ihre Kosten. Scott Green, der neue Chefkoch, bringt Flair von Las Vegas in das gastronomische Angebot des Skigebiets, da er zuvor unter anderem für das Caesars und das Mandalay Bay gearbeitet hat.  Hüttenzauber versprüht die Lodge of Ten Peaks, wo Skifahrer in der Mittagspause das spektakuläre Bergpanorama auf der Sonnenterrasse genießen können. Ein kulinarischer Hotspot ist die Sushi Bar Kuma Yama Sushi in der oberen Etage. Der beliebteste Après-Ski-Treff in Lake Louise ist die Kokanee Kabin. An den meisten Wochenenden wird hier Live-Entertainment geboten. Gemütlicher geht es da im Temple Beach BBQ zu – bei Bier und Prime Rib Burger kann man den Skitag entspannt Revue passieren lassen. Die Whitehorn Lodge in der Mittelstation (2.042 m) bietet neben einer atemberaubenden Aussicht auf die umliegenden Berge eine exquisite Speisekarte. Zu den beliebtesten Gerichten zählen das Käsefondue, der Bison-Burger und das Seafood Chowder.

 

In Lake Louise werden jedes Jahr die ersten Übersee-Ski-Weltcuprennen der Saison in Abfahrt und Super G ausgerichtet. Die Rennen der Herren finden am letzten November-Wochenende statt, die Damen gehen eine Woche später an den Start. Die kontinuierlich guten Schneeverhältnisse zum Saisonstart haben dazu beigetragen, dass Lake Louise seit mehreren Jahren regelmäßig als Austragungsort dieser Wettkämpfe auserwählt ist.

info

Bei den World Ski Awards 2017 in Kitzbühel ging das Lake Louise Ski Resort am 18. November als Sieger nach Hause: Es wurde zum „Besten Ski Resort in Kanada“ („Best Ski Resort in Canada“) prämiert und schaffte es in der Kategorie der Freestyle Resorts unter die Top drei weltweit.
Über uns

Feuer und Eis Touristik, mit Sitz in Rottach-Egern am Tegernsee, ist ein weltweit agierender Spezialreise- veranstalter und steht für qualitativ hochwertigen Urlaub und Kundennähe.

Kontakt

Feuer und Eis Touristik GmbH,
Südliche Hauptstrasse 33,
83700 Rottach-Egern

Newsletter abonieren

Immer gut informiert sein!

Socials

Bleib auf dem Laufenden und folge uns auf einem der Sozialen Netzwerke.

Copyright 2019 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB's | Datenschutz | Bildrechte